DIE 3 ENTSCHEIDENDEN STRATEGIEN FÜR MEHR WACHSTUM MIT GOOGLE ADS

DIE 3 ENTSCHEIDENDEN STRATEGIEN FÜR MEHR WACHSTUM MIT GOOGLE ADS

Um im Wettbewerb um neue Kunden bestehen zu können, ist es entscheidend alle Strategien und Funktionen die Google Ads bietet zu nutzen und zu optimieren.

Deshalb haben wir hier die 3 wichtigsten Google Ads Strategien für sie zusammengefaßt. Wenn diese Strategien nutzen, können Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil erarbeiten.

1. Seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind: Die Bedeutung von Omni-Channel-Marketing

Online- und Offline-Welten wachsen immer mehr zusammen. Zwar finden 90 Prozent der Verkäufe im Handel nach wie vor in einer Filiale statt. Doch auch der “Offline”-Kunde ist zunehmend digital unterwegs ‒ und das gilt nicht nur für den Handel. Während im Bereich “Haushaltsgeräte” beispielsweise 37 Prozent der Kunden online recherchiert haben, um dann im Geschäft zu kaufen, ist der Anteil sogenannter ROPO-Kunden (Research Online, Purchase Offline) in den Bereichen Banking mit 61 Prozent und Telekommunikation mit 53 Prozent noch immer wesentlich höher.

Erfolgreiche Unternehmen berücksichtigen in ihren Strategien sämtliche Touchpoints ihrer Kunden und setzt auch auf lokalbasierte Werbeformate wie beispielsweise Standorterweitungen auf allen Plattformen, mit den Nutzern über Filialen informiert werden können oder Google Store Visits, mit denen der Einfluss von Google-Anzeigen auf die Filialbesuche gemessen werden kann. Wenn Besuche an Ihren Standorten wichtig für Ihr Unternehmen sind, können Sie anhand der Conversions in Form von Ladenbesuchen ermitteln, wie sich Anzeigenklicks und sichtbare Impressionen auf die Besuche in Ihrem Ladengeschäft auswirken.

2. Kundendaten legal und smart nutzen ‒ den Verkauf steigern!

Bevor Nutzer etwas kaufen oder auf Ihrer Website eine andere relevante Aktion ausführen, stellen sie häufig mehrere Suchanfragen und klicken auf verschiedene Anzeigen. Normalerweise wird der gesamte Wert einer Conversion der Anzeige zugeordnet, auf die zuletzt geklickt wurde. Doch war diese Anzeige auch tatsächlich ausschlaggebend für die Entscheidung des Nutzers?

Ein möglichst vollständiges Bild der Customer Journey zu erhalten, ist für jedes Unternehmens wichtig. Der Schlüssel dazu heißt Attribution. Mit Google Attribution können Sie die Customer Journey sowohl kanal- als auch geräteübergreifend optimieren. Ob Werbeanzeige, Newsletter-Beitrag oder Produkt-Vergleichsseite: Mit Google Attribution können Sie sehen, über welche Touchpoints Sie ihre Kunden erreichen. Dadurch können sie wichtige Erkenntnisse darüber erlangen, welche Keywords, Anzeigengruppen und Kampagnen für ihre Geschäftsziele besonders wichtig sind.

3. Mit Automatischen Gebotsstrategien den Kunden effizienter erreichen

Automatisierung ist auch im Marketing nicht mehr wegzudenken. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, ihre Zeit vermehrt für strategische Themen aufzuwenden und so das Unternehmenswachstum voranzutreiben. Vorteile gibt es vor allem im Bereich Online Advertising. Smart Bidding ist eine automatische Gebotsstrategie, die auf die Google-eigene Technologie des maschinellen Lernens setzt.

Smart Bidding ermittelt das beste Angebot, indem es Millionen von Signalen berücksichtigt. Unternehmen können Smart Bidding noch intelligenter nutzen, indem sie Zielgruppendaten berücksichtigen und beispielsweise mit Google Audiences kaufbereite Zielgruppen erreichen. Das sind Kunden, die sich bereits für ihr Produkt informiert haben und den Kauf ernsthaft in Erwägung ziehen. Auch beim Ausspielen der Anzeigenmotive können Werbetreibende ihre Zielgruppen nun noch gezielter ansprechen, indem sie 3–5 Anzeigen pro Anzeigengruppe und optimierte Anzeigenrotation einstellen.

2018-10-28T09:14:27+00:00