Übersicht über die Analytics-Benutzeroberfläche

 

Navigationslinks

Oben auf jedem Bildschirm in Analytics findest Du die Navigationslinks, mit denen Du auf die vier Hauptbereiche von Analytics zugreifen kannst:

  • Startseite: Hier findest Du eine Liste all Deinen Konten und Properties und kannst Dir schnell eine Übersicht über deren Leistung verschaffen.
  • Berichte: Von hier aus kannst Du auf Deine Analytics-Berichte und -Dashboards zugreifen.
  • Personalisieren: Mit dieser Funktion kannst Du benutzerdefinierte Berichte erstellen und auf die Gesamtdatenberichte zugreifen sofern du Analytics 360 verwendest. Wenn ein Bericht auf Daten einer großen Anzahl von Sitzungen basiert, siehst Du am Anfang des Berichts den Hinweis: Dieser Bericht basiert auf n Sitzungen. Das bedeutet, dass der Bericht anhand von Stichproben erstellt wurde. Dies geschieht automatisch, wenn für einen Bericht mehr als 500.000 Sitzungen bzw. – im Fall von Google Analytics 360 – mehr als 100 Millionen Sitzungen erfasst werden. Mit dem Gesamtdatenbericht können Nutzer von Google Analytics 360 Berichte abrufen, die nicht auf Stichproben basieren – sogenannte eben auf den Gesamtdaten.
  • Verwaltung: Von hier aus kannst Du Analytics verwalten, also z. B. neue Properties erstellen, Nutzerberechtigungen ändern und Integrationen hinzufügen.

 

 


 

 

Konten, Einstellungen und Diagnose

Jede Seite in Analytics zeigt außerdem die Kontoinformationen des momentan aktiven Kontos an und bietet Steuerelemente, um Einstellungen zu ändern, Hilfe in Anspruch zu nehmen und auf Diagnosemeldungen zu reagieren.

  • Klicke auf die Einstellungen, um Nutzereinstellungen zu ändern, Feedback an Google zu senden oder Hilfe zu Analytics zu erhalten.
  • In den Benachrichtigungen siehst Du Meldungen, die von der automatisierten Diagnose in Analytics generiert werden. Das Diagnose-Tool überprüft regelmäßig Deine Analytics-Implementierung und informiert Dich über Verbesserungsmöglichkeiten, damit Du Analytics optimal nutzen kannst.

 


 

 

Berichtnavigation

Hier kannst Du auf alle Berichte zugreifen.

  • Klicke auf eine Berichtkategorie, um die Berichte in dieser Kategorie anzuzeigen.
  • Du kannst auch das Suchfeld, um schnell einen bestimmten Bericht zu finden.
  • Über Dashboards hast du Deine wichtigsten Berichte immer im Blick.
  • Du kannst auch Verknüpfungen verwenden, um schneller auf die Berichte zuzugreifen, die Du häufig verwendest.
  • Klicken hier auf den Pfeil, um das Fenster „Berichtnavigation“ aus- und einzublenden.

 


 

Berichtsheader

Der Berichtsheader wird oben in jedem Bericht in Analytics angezeigt. Der Header enthält den Titel des Berichts sowie Steuerelemente, die sich auf den gesamten Bericht auswirken.

  • Klicke auf Anpassen, um einen Standardbericht an Deine Bedürfnisse anzupassen. Eine Anpassung ist allerdings nicht bei allen Berichten möglich.
  • Mithilfe der Option E-Mail kannst Du einen Bericht mit anderen teilen. Sehr praktisch: Das funktioniert selbst wenn diese über kein Analytics-Konto verfügen.
  • Du kannst Deine Berichtsdaten exportieren, um sie in anderen Anwendungen wie Excel zu verwenden.
  • Über den Link Zum Dashboard hinzufügen kannst Du den gerade angezeigten Bericht in ein Dashboard einfügen
  • Mit Verknüpfungen erstellst Du einen Link zur aktuellen Berichtsansicht. Im Steuerfeld „Berichtnavigation“ hast Du dann Zugriff auf alle Verknüpfungen. Das macht Sinn für individuell konfigurierte Berichte, die Du häufiger verwendest.
  • Mit der Datumsauswahl kannst Du den Berichtzeitraum ändern. Du kannst zwei Zeitpunkte oder zwei Zeiträume vergleichen, indem Du auf dieses klicken. Bevor Du große Änderungen, z.B. an Deinen Marketingkampagnen vornimmst, solltest Du Dir immer die Vorperiode, aber auch den gleichen Zeitraum vor einem Jahr anschauen.

Klicke auf das Symbol mit dem, um Hilfeinhalte und Videoschulungen mit Erklärungen zu der momentan ausgewählten Berichtkategorie anzuzeigen.

 


 

 

Segmente hinzufügen

Ein Segment ist eine Teilmenge Ihrer Analytics-Daten. Wenn Du Deinen Berichten ein oder mehrere Segmente hinzufügst, lassen sie sich meistens deutlich sinnvoller vergleichen und analysieren.

  • Bearbeiten, kopieren oder entfernen ein bestehendes Segment, indem Du darauf klickst.
  • Klicke auf + Segment hinzufügen, um Deine Daten weiter zu segmentieren.

 

 


 

Berichttabs

Hier beginnen die eigentlichen Berichtdaten. In den Analytics-Berichten werden Deine Daten auf einem oder mehreren Tabs angezeigt. So sind verschiedene Ansichten Deiner Daten an einer Stelle übersichtlich versammelt. Die meisten Standardberichte enthalten den Tab „Zusammenfassung“, der üblicherweise aus zwei Teilen besteht: einer grafischen Ansicht Deiner Daten für den gewählten Zeitraum oben und einer Datentabelle unten. Manche Berichte weisen zusätzliche Tabs wie zum Beispiel „Übersicht“ oder „Karten-Overlay“ auf.

Unter dem Menüpunkt Anpassen, kannst Du Tabs zu Deinen Berichten hinzufügen und bearbeiten.

Mit den Links Messwertgruppen unter dem Label des Berichttabs lässt sich bestimmen, welche Messwerte in der Datentabelle angezeigt werden, beispielsweise Zusammenfassung, Websitenutzung, Zielgruppe 1.

Grafikansicht

Im oberen Teil des Tabs „Zusammenfassung“ wird meistens eine Grafikansicht Deiner Daten angezeigt. Grafiken weisen folgende Steuerelemente auf:

  • Auswahl des Messwerts der Grafik: Hier kannst Du den Messwert der in der Ansicht grafisch dargestellt wird ändern. Du kannst in der Grafik zwei Messwerte vergleichen, beispielsweise Sitzungen im Vergleich zu Absprungrate. Du findest dieses Steuerelement unter den Messwertgruppenlinks.
  • Schaltflächen für die Zeitskala der Grafik: Hier änderst Du die Zeitskala der Grafik. Zur Auswahl stehen „Tag“, „Woche“ und „Monat“. Du findest diese Schaltflächen rechts neben der Auswahl des Grafikmesswerts.
  • Schaltflächen zur Auswahl des Grafiktyps: Hier änderst Du den Anzeigemodus der Grafik. Zur Auswahl stehen Liniengrafik und Bewegungsdiagramm. Diese Schaltflächen findest Du neben den Schaltflächen zur Auswahl der Zeitskala.
  • Wenn Du auf dieses Symbol klickst, öffnet sich die Leiste mit den Anmerkungen. Hier kannst direkt auf dem Bericht eine Notiz erstellen. So kannst Du dich später daran erinnern, welche Änderungen Du zum Beispiel auf Deiner Website vorgenommen hast oder welche Marketing-Aktionen Du durchgeführt hast.

Datentabellenansicht

Im unteren Teil des Tabs „Zusammenfassung“ werden Berichtdaten in tabellarischer Form angezeigt. Welche primäre Dimension und welche Messwerte hier angezeigt werden, hängt vom Typ des Berichts sowie der auf dem Tab „Zusammenfassung“ ausgewählten Messwertgruppe ab.

Die Datentabelle umfasst folgende Steuerelemente:

  • Links zur Auswahl der primären Dimension: Dimensionen sind die Attribute Deiner Daten. Die Dimension Stadt gibt beispielsweise die Stadt an, in der die Sitzung gestartet wurde, etwa „Berlin“ oder „München“.
  • Funktion „Zeilen darstellen“: Hier kannst Du Zeilen zur Grafikansicht hinzufügen. Das ist immer dann hilfreich, wenn Du eine Dimension isoliert analysieren möchtest. xxxxxx

Menü zur Auswahl der sekundären Dimension

Viele Berichte werden erst durch das hinzufügen einer zweiten Dimension richtig aussagekräftig. Die erste Spalte der Datentabelle stellt die primäre Dimension dar. Deine Daten werden anhand dieser Spalte gruppiert. Wenn Du eine sekundäre Dimension ausgewählt hast, wird diese in der nächsten Spalte angezeigt, durch die Deine Daten dann weiter gruppiert werden.

Die übrigen Spalten der Datentabelle enthalten die Messwerte, die den gewählten Dimensionen entsprechen. Zum Beispiel macht es oft Sinn die primäre Dimension „Geschlecht“ mit der sekundären Dimension „Alter“ zu verbinden. In vielen Berichten werden Dir sinnvolle sekundäre Dimensionen vorgeschlagen. Um eine sekundäre Dimension zu entfernen, klickst Du auf das X.


Menü „Sortiertyp“

Mit dem Sortiertyp änderst Du die Reihenfolge der Zeilen der Datentabelle. Dabei hast Du folgende Möglichkeiten:

  • Standard: Dies ist einfache alphanumerische Sortierung. Die Standardreihenfolge ist absteigend. Durch einen Klick auf die Spaltenüberschrift kannst du die Reihenfolge in aufsteigend ändern.
  • Die Absolute Veränderung sortiert die Vergleichsdaten nach Ausmaß der Veränderungen anstatt nach absoluten Werten.
  • Die hilfreichste Sortiermöglichkeit ist meistens die Gewichtung: Damit sortierst Du die Prozentdaten nach Wichtigkeit statt nach numerischer Reihenfolge.

 

 


Die Suche

Mit der Suche werden nur Zeilen angezeigt, die Deinem Suchbegriff entsprechen. Unter dem Menüpunkt Erweitert, kannst Du die Datentabelle auf komplexere Arten zu filtern. Komplexe Filter kannst Du dann übrigens mit der Funktion „Verknüpfen“ speichern. Sie werden dann unter den Verknüpfungen abgelegt.

 


Du kannst die Darstellungsweise der Datentabelle auf verschiedene Arten anpassen. Dabei hast Du folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • Daten: Dies ist die Standardtabellenansicht. Sie stellt die Daten in einer tabellarischen Ansicht dar.
  • Prozent: Diese Option zeigt ein Kreisdiagramm an, in dem der Anteil zum Gesamtwert für den gewählten Messwert dargestellt ist.
  • Leistung: Leistung zeigt ein horizontales Balkendiagramm an, das die relative Leistung für den gewählten Messwert wiedergibt.
  • Vergleich: Stellt die Daten als Balkendiagramm dar, das die Leistung der gewählten Messwerte relativ zum Durchschnitt der Website anzeigt.
  • Begriffswolke: Zeigt eine visuelle Darstellung der Leistung von Keywords an. Diese Option steht nicht für alle Berichte zur Verfügung.
  • Pivot: Ordnet die Informationen in der Tabelle für bestimmte Berichte neu an. Daten werden über die Pivot-Funktion in einer zweiten Dimension angezeigt.
2017-10-07T17:57:05+00:00