Google versucht, denselben Artikel, der vom selben Händler angeboten wird, nicht mehrmals anzuzeigen. Wenn Google feststellt, dass derselbe Artikel desselben Händlers von mehreren Preisvergleichsportalen hochgeladen wurde, zeigt Google ihn trotzdem nur einmal im Anzeigenblock ein. Im seltenen Fall, kann es passieren, daß identische Produkte im selben Shopping-Anzeigenblock erscheinen. Die von den erfolgreichen Preisvergleichsportalen bezahlten CPCs erhöhen sich in einem solchen Fall nicht, da ein Händler niemals für ein Angebot gegen sich selbst ausgespielt wird (siehe nächste Frage).

Verschiedene Artikel desselben Händlers können über mehrere Preisvergleichsportale im selben Block angezeigt werden. Wenn ein Nutzer beispielsweise nach Laufschuhen sucht, kann ein von Ihnen verkauftes Modell in einer Anzeige von Preisvergleichsportal A erscheinen, während ein anderes Modell in einer Anzeige von Preisvergleichsportal B angezeigt wird. Die von den erfolgreichen Preisvergleichsportalen bezahlten CPCs erhöhen sich in einem solchen Fall nicht, da ein Händler niemals für ein Angebot gegen sich selbst ausgespielt wird (siehe nächste Frage).